INTERNER TRANSPORT

Luftotoren sind für den Interner Transport einsetzbar. Beispiele hierfür sind Förderanlagen, Manipulatoren und Drehtische. Die Motoren werden oft in Kombination mit einem Schaltgetriebe für hohe Drehmomente eingesetzt, in Kombination mit niedrigen Drehzahlen. Auf dem Bild sind zwei kompakte Kolbenmotoren in einer Manipulator Anwendung sichtbar. Der Luftmotor wird eingesetzt zum Kippen und Umsetzen von LKW -Gestelle.

DIE VORTEILE

BEI INTERNER TRANSPORT

  • Drehmoment und Drehzahl ist stufenlos einstellbar
  • Bei Blockierung, oder Überbelastung brennt der Motor nicht durch.
  • Wenn die Last zunimmt, verringert sich die Motordrehzahl, und dass  Ausgangsdrehmoment  nimmt zu
  • Kann in schmutziger und feuchter Umgebungen verwendet werden;
  • Geringer Wartungsaufwand.